Image der Prospekte verbessern.

Image der Prospekte verbessern.
Auf die Fragen: „Wie will der Empfänger seine Werbung? Was wünscht sich der Empfänger?“, sagten 46 Prozent jener, die den Fragebogen ausgefüllt hatten, sie wollen Flugblätter. Dieses Ergebnis stimmt auch mit der Werberealität überein. „Prospekte sind einfach das mit Abstand effizienteste Werbemittel, das wir in Österreich zur Verfügung haben. Der Handel misst ganz genau – was habe ich in der Werbung gemacht und wie spiegelt sich dies in der Kasse wieder.“, meint Postvorstand Walter Hitzinger im Interview mit dem Horizont.

Das Image des Prospektes ist ein großes Thema. Laut Hitzinger soll gegen Ende des Jahres 2011 eine andere Darstellungsform für das Flugblatt auf den Markt kommen. Der Empfänger soll dann die Prospekte in einer Mappe geordnet im Briefkasten vorfinden. Ein ähnliches Projekt hat es bereits vor etwa zehn Jahren gegeben. Vor 5 Jahren wollte man einen Prototypen starten, aber die Maschinen, die es damals gegeben hat, waren nicht zuverlässig genug. Inzwischen gibt es Anlagen, die diese Mappen bestücken können. Damit scheint die Umsetzung realistisch. Wie die Mappe aussehen soll, darüber gibt es noch Diskussionen – und auch noch unterschiedliche Denkweisen. Der vorläufige Plan: Etwa so wie seinerzeit der Lesezirkel soll auch die neue Prospektmappe aussehen.

Wir sind schon gespannt, wie die neue Mappe aussehen wird und welche neuen Werbemöglichkeiten sich damit ergeben. Wir halten Sie darüber auf dem Laufenden.


Aktuelle News
         
 Newsarchiv
 Über Uns   Portfolio   Referenzen   Partner   Kontakt  
Kentico CMS for ASP.NET - Content Management System Copyright © 2014     Werbeservice Martin Hlavacek e.U. | 1230 Wien, Anton Baumgartner Straße 44/Top 54A | T +43/1/812 22 11